Umbau Heimstättenhaus Aalen

Alter Charme und neue Wohnkultur!

Ein typisches 50er Jahre Heimstättenhaus: kleinteilig, dunkel, beengt und energetisch ungeeignet. Doch trotz allem ein Juwel: zentrumsnah, mit großem Garten und dem klassischen Charme eines Altbaus.

Bauherren und Architekt waren sich einig: schnell zugreifen!

Das Gebäude wurde komplett saniert. Es präsentiert sich jetzt als Haus mit moderner Wohnkultur: großzügig, lichtdurchflutet mit zeitgemäßer Haustechnik und geringem Energieverbrauch. Das EG wurde größtenteils entkernt, neu organisiert und öffnet sich

zum Garten. Auch die Vertikalerschliessung wurde neu entwickelt.

Dank 2 stufigem Konzept kann das EG bei wachsender Familiengröße problemlos erweitert werden.

Und der oben erwähnte Charme? Blieb natürlich erhalten!

Die architektonischen Eingriffe wurden in ihrer reduzierten Formensprache dem Baustil der 50er Jahre angepasst.  Sie setzen sich jedoch durch die Materialwahl (Holz/Stahl) vom Bestand (Massivbau) deutlich ab wodurch der Umbauprozess erkennbar ist.

Das Haus wurde bereits in mehreren Zeitschriften vorgestellt und ist auch in einem Buch veröffentlicht worden.

Veröffentlichungen
"Althaus modernisieren" 6-7/2009 "Kleine Häuser modernisieren" 2009