Haus, Hüttlingen

Ein ruhiges Plätzchen mitten im Trubel!

Ein Grundstück mitten im Dorfzentrum, direkt daneben die eigene Firma. Diese Konstellation bietet wenig Raum für Privatsphäre und Rückzugsmöglichkeiten.

Eigentlich.

Tatsächlich entstanden ist aber eine sonnenüberflutete Ruheoase, abgeschottet von der Hektik der Dorfmitte. Ohne Sichtkontakt und klar abgetrennt vom Firmengelände, das trotzdem in wenigen Sekunden erreichbar ist.

Nach 2 Seiten verschlossen öffnet sich das in Holzständerbauweise errichtete Haus zur Süd- und Gartenseite hin vollständig. Große Fensterflächen, Schiebetüren, eine riesige Holzterrasse und eine überdachte Loggia um die sich das Wohnzimmer und die Wohnküche gruppieren verlängern dir Räume nach Außen hin.

Verlängert wid auch die Freiluftsaison: durch die L-Form des Gebäudes entstand ein windgeschützter Außenbereich, den die Bewohner bei den ersten Sonnenstrahlen nutzen können.

Wichtiger Bestandteil der Gebäudekonzeption war die ausgeklügelte Haustechnik. Die Energieversorgung ist autark und unabhängig von fossilen Brennstoffen. Ein zentraler Brauchwasserschichtenspeicher wird von der Solaranlage auf dem Fach und der Peletsheizung gespeist. Zur Minimierung der Lüftungswärmeverluste wurde eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung installiert. Eine Regenwasserzisterne und die für die WC-Spülung und die Gartenbewässerung reduziert den Wasserverbrauch.

Beim Gebäude handelt es sich um ein Niedrigenergiehaus (KFW 40 Haus).

Bauweise Baujahr Niedrigenergiehaus
Holzbau 2007 KFW 40