Doppelhaus. Aalen

Der „Zauberkasten“...

... „mit feinen Details und originellen Ideen“. So beschrieb die Zeitschrift „Schöner Wohnen“ diese Doppelhaushälfte, die beim Wettbewerb „Clevere Häuser auf kleinem Grund“ den 3. Preis gewann.

Baugrund wird immer teurer, die Grundstücke demzufolge immer kleiner. Eine Herausforderung an die Architekten und ein Grund für „Schöner Wohnen“ einen Wettbewerb zu starten: Die Zeitschrift suchte nach Häusern mit Platz sparenden Innovationen, neuen Raumaufteilungen und Doppelnutzungen. Kurz gesagt: nach Häusern mit cleveren Lösungen!

Bei diesem Haus wurde sie fündig: Wände werden zu Türen, die Treppe scheint zu schweben, eine Bank läuft durchs Fenster, das 4qm kleine Bad besticht durch seine Großzügigkeit und die vielbefahrene Ausfahrtstrasse direkt vor der Haustür wird durch geschickt platzierte Fenster komplett ausgeblendet......und das sind nur ein paar Beispiele...

Begeistert hat auch das Wohnkonzept mit seiner Flexibilität: Das Büro des Bauherrn, das sich anfangs noch im UG befand ist zwischenzeitlich umgezogen.  Ein Jahr später hat die Familie erneut Nachwuchs bekommen. Beide Ereignisse waren bei der Planung berücksichtigt worden, unklar war dennoch wann und in welcher Reihenfolge sie eintreten würden.

„Toll“ endete der Bericht in der Zeitschrift...

 

3. Platz "Clevere Häuser" Veröffentlichung
"Schöner Wohnen" 2007 AIT 10/2007